BECKS Restaurant setzt auf Lichtlösungen von Deko-Light


Mit dem BECKS verfügt die baden-württembergische Kleinstadt Pfullingen seit 2016 über ein neues gastronomisches Highlight, das klassische italienische Küche mit Grillgerichten und modern interpretierten schwäbischen Klassikern kombiniert. In den Räumlichkeiten des ehemaligen „Treppenhaus“ entwarfen die Inhaber Renate Beck und Ivica Marovic ein vielseitiges Restaurant-Konzept, das die Gäste in den einzelnen, ineinander übergehenden Räumen zum Lunch und Dinner, Brunch und Buffet sowie im gediegenen Bar-Bereich willkommen heißt. Für die Planung und Umsetzung der aufwendigen Beleuchtung im BECKS setzte das verantwortliche Unternehmen SH-Lichttechnik auf das vielseitige Licht- und Profil-Portfolio von Deko-Light.

Das BECKS bietet Platz für 250 Personen und ist in verschiedene Bereiche unterteilt: Während im intimen BECKS CANDLEROOM mit seinen freigelegten Backstein-Wänden rund 60 Sitzplätze zur Verfügung stehen, bietet der offene, mit bodentiefen Glaswänden ausgestattete und in schraffierter Beton-Optik gehaltene WINTERGARTEN Platz für 120 Personen. Letzterer wird zudem regelmäßig für Brunch- und Buffet-Events sowie für Hochzeiten, Firmenfeiern und mehr genutzt. Mit der BECKS LOUNGE kommt ein weiterer, erhöht platzierter Bereich hinzu, der nahtlos in den Bar-Bereich übergeht.


Zu den eingesetzten Produkten

Generalsanierung in vier Wochen

Die Generalsanierung und Renovierung des Restaurants erfolgte in einem rekordverdächtigen Zeitraum von lediglich vier Wochen. „Jeder Raum wurde bis ins Detail analysiert und neu gestaltet“, erläutert Ivica Marovic, der bereits seit Jahren mit SH-Lichttechnik zusammenarbeitet und die Bauleitung des aufwendigen Projekts selbst übernahm.

Für die Lichtkonzeption und -planung des BECKS zeichnete Sven Hackius, Geschäftsführer von SH-Lichttechnik mit Sitz im benachbarten Reutlingen, verantwortlich. In wenigen Wochen setzte SH-Lichttechnik die Umbauten und Integration der neuen Beleuchtung inklusive Verkabelung in den Räumlichkeiten des BECKS um – parallel zu den weiteren baulichen und medientechnischen Arbeiten. „An manchen Tagen waren bis zu 10 spezialisierte Firmen hier vor Ort und haben ihren Teil zum Gesamtergebnis beigetragen“, erinnert sich Sven Hackius.


Zu den eingesetzten Produkten

Lineares Licht im gesamten Restaurant

Neben vereinzelten, prominent platzierten, Signature-Lampen setzte SH-Lichttechnik auf durchdacht in die Architektur der Räume integrierte, lineare Lichtelemente in Form zahlreicher LED-Stripes von Deko-Light, die über verschiedene Reprofil Profil-Typen unter anderem an Treppenstufen, raumtrennenden Regalen, im Bar- sowie im Buffetbereich angebracht sind. Auf diese Weise ergänzen die linearen Lichtelemente gezielt die flächige Spotbeleuchtung, die über Einbauspots von Deko-Light nahtlos in die Deckenelemente integriert werden konnten.  

„Wir arbeiten bereits seit Jahren mit Deko-Light zusammen und waren auch im Rahmen dieses Projekts wieder rundum zufrieden“, so Sven Hackius von SH-Lichttechnik. „Neben der Qualität und Auswahl der Produkte sind wir insbesondere von der schnellen Verfügbarkeit und Lieferbarkeit bei Deko-Light überzeugt - eine Zuverlässigkeit, die sich auch während der kurzen Planungs- und Umbauzeit im BECKS ausgezahlt hat.“ 


Zu den eingesetzten Produkten

Eingesetzte Produkte für das BECKS Projekt

Phone Phone Symbol Arrow Arrow down PDF PDF file File File generic Facebook Facebook instagram instagram Youtube Youtube Linkedin Linkedin Xing Xing